daylong

Haut und Umwelt schützen mit DaylongTM

Neues Ökolabel und mineralischer Sonnenschutz

Als einer der ersten Schweizer Sonnenschutzmarken kennzeichnet DaylongTM ihre Produkte neu mit einem unabhängigen Ökolabel. DaylongTM überzeugt in diesem Jahr ausserdem mit einem mineralischen Sonnenschutz.

Die Menschen in der Schweiz verbringen viel Zeit im Freien, bei einer zunehmenden Belastung durch UV-Strahlen. Eine der Schattenseiten davon ist, dass die Schweiz eine der höchsten Hautkrebsraten Europas aufweist. Regelmässiger Sonnenschutz ist unverzichtbar.

Gleichzeitig steigt unser Bewusstsein für Umweltschutz. Wir sind als Gesellschaft und auch als Individuen bestrebt, keine Stoffe in die Umwelt abzugeben, die potenziell schädlich sein können, insbesondere nicht in das fragile Ökosystem unserer Gewässer.

Umso wichtiger ist es, die Haut und die Natur gleichermassen zu schützen. Aus diesem Grund sind die Produkte von DaylongTM neu mit einem unabhängigen Ökolabel gekennzeichnet.

Warum ein Ökolabel für Sonnenschutz?

Mit dem DSM-Ökolabel sehen Konsumentinnen und Konsumenten neu auf einen Blick, wie stark der Einfluss eines Sonnenschutzproduktes auf die Umwelt ist. DaylongTM kennzeichnet ihre Produkte als eine der ersten Sonnenschutzmarken der Schweiz mit einem unabhängigen Label.

Leichter nachhaltige Kaufentscheide treffen

Die Produkte werden anhand einer sechsstufigen Skala bewertet. Je nach Zusammensetzung des Sonnenschutzes erhält dieser eine Kennzeichnung der Öko-Klassen A bis G, wobei Klasse A (links, grün) einen minimalen ökologischen Einfluss bedeutet und Klasse G (rechts, rot) einen stark negativen Umwelteinfluss angibt. Die Produkte werden auf die biologische Abbaubarkeit der UV-Filter, die Anreicherung der Stoffe in Organismen und die Toxizität der enthaltenen Stoffe bewertet. Das unabhängige Unternehmen DSM hofft, dass mit Hilfe ihres Labels leichter nachhaltige Kaufentscheidungen getroffen werden können.

DaylongTM Mineral – Schutz für die Haut, Schutz für die Meere

Neu bietet Galderma mit der DaylongTM Mineral Sensitive SPF 30 auch ein Produkt mit einem mineralischen UV-Filter an. Im Gegensatz zu chemischen Filtern schützen mineralische UV-Filter die Haut, indem sie die UV-Strahlung reflektieren. Die Strahlen gelangen so durch den Schutzfilm, den das Produkt bildet, gar nicht erst auf die Haut. In den meisten Fällen sind die Inhaltsstoffe Titanoxid und Zinkoxid für diesen Vorgang verantwortlich. Chemische Filter hingegen wandeln die UV-Strahlen in der Epidermis in Wärme um und verhindern so deren Eindringen in die Haut.

Mineralische Sonnenschutzprodukte erfreuen sich bei Konsument:innen wachsender Beliebtheit – auch, weil ihre Qualität in den vergangenen Jahren stetig verbessert wurde und unerwünschte Effekte wie starkes «Weisseln» inzwischen weitestgehend behoben wurden. Ausserdem haben mineralische Filter den entscheidenden Vorteil, dass sie keine korallenschädlichen Inhaltstoffe enthalten und als «reef friendly» Produkte etwas zur Artenvielfalt in unseren Weltmeeren beitragen.

Auch die DaylongTM Mineral Sensitive SPF 30 überzeugt durch eine korallenfreundliche Rezeptur und kann ausserdem mit ihrer hervorragenden Schutzwirkung und den angenehmen Eigenschaften punkten: Die mineralische Lösung an 365 Tagen im Jahr kommt ganz ohne chemische Filter aus, hinterlässt keine weissen Rückstände auf der Haut, schützt die Haut mit einem Lichtschutzfaktor von 30 zuverlässig vor UV-Strahlen, ist wasser- und schweissresistent und bereits für Kinder ab 36 Monaten geeignet. Die feuchtigkeitsspendende Creme zieht schnell ein, und kommt ganz ohne Parfümstoffe, Octinoxate und Octybenzone aus.

Mit Dermatologen entwickelt. Für mich gemacht.

Dank stetiger Forschung und hohen Qualitätsstandards zählt DaylongTM in der Schweiz heute zu den Marktführern für Schweizer Sonnenschutz. Die Marke steht für dermatologisch getesteten Sonnenschutz für jedes Hautbedürfnis, ganz nach dem Motto: «DaylongTM. Mit Dermatologen entwickelt. Für mich gemacht.»

Für Dr. med. Marianne Meli, Ärztliche Leiterin und Inhaberin der Dermanence in Zürich, ist Sonnenschutz nicht gleich Sonnenschutz. Sie weist darauf hin, dass das Produkt auf die individuellen Hautbedürfnisse abgestimmt werden sollte: «Bei der Wahl des die individuellen Hautbedürfnisse abgestimmt werden sollte: «Bei der Wahl des geeigneten Sonnenschutzpräparates sind nicht nur die Höhe des Lichtschutzfaktors und die verwendeten Sonnenschutzfilter wichtig, sondern auch der Hautzustand.

Eine trockene oder empfindliche Haut benötigt eine andere Sonnenschutztextur als eine fettige, gegebenenfalls zu Unreinheiten neigende Haut. Für jeden Hauttyp kann der perfekte Sonnenschutz gefunden werden.» Um das zum eigenen Hauttyp passende Produkt zu finden, empfiehlt sich eine Beratung in der Apotheke oder bei einer dermatologischen Fachperson.

Die DaylongTM-Palette umfasst Produkte speziell für (sonnen)empfindliche Haut, Sonnenschutz bei sportlichen Aktivitäten, Schutz für normale bis überempfindliche Haut, Produkte speziell für empfindliche Kinderhaut, mineralischen Sonnenschutz sowie Produkte zur Regeneration der Haut nach dem Sonnenbad.

Einmalig – Fünf Versprechen für eine gesunde Haut

So verschieden die individuellen Anforderungen an Sonnenschutz auch sind – es gibt Eigenschaften, die für alle Anwendungen gleichbleibend zentral sind: Sämtliche DaylongTM-Produkte sind dermatologisch getestet, zeichnen sich durch eine hohe Hautverträglichkeit aus und eignen sich gut für empfindliche Haut. Der umfassende Schutz vor UVA, UVB- und IR-Strahlen schützt die Haut vor kurz und langfristigen Sonnenschäden wie Hautkrebs und sonnenbedingter Hautalterung. Aus diesem Grund gibt es von DaylongTM auch mehrere Produkte speziell für das Gesicht: Täglicher Sonnenschutz im Gesicht verlangsamt die lichtbedingte Hautalterung erwiesenermassen.

Damit der Schutz auch bleibt, wo er hingehört, sind die DaylongTM Produkte zudem schweissresistent und wasserfest, sowohl in Süss- als auch in Salzwasser.

Information

www.daylong.ch