AVM

avm_logo

FRITZ!Box 7590 AX

die Zentrale im digitalen Zuhause mit WiFi 6
  • alles in einem – Internet, WLAN, Vernetzung, Telefonie, Smart Home
  • schnelles Internet mit bis zu 300 MBit/s
  • starkes WiFi 6 – grosse Reichweite und drahtloses Gigabittempo für viele Geräte
  • regelmässige Updates von FRITZ!OS für Vielfalt und Sicherheit

Mit der FRITZ!Box 7590 AX hat AVM sein DSL-Portfolio um eine neue Variante der populären FRITZ!Box 7590 erweitert. Die FRITZ!Box 7590 AX bietet die zentralen Leistungsmerkmale der FRITZ!Box 7590 und setzt bei WLAN auf die neue Generation WiFi 6. Dieser WLAN-Standard ist schneller und vor allem effizienter, da noch mehr Geräte gleichzeitig drahtlos versorgt werden können. Die acht WLAN-Antennen des neuen Modells erzielen bis zu 2400 MBit/s im 5-GHz-Band und 1200 MBit/s bei 2,4 GHz. In Verbindung mit der intelligenten Mesh-Technologie ist die FRITZ!Box 7590 AX ein Spitzenmodell der neuen WLAN-Klasse.

Parallel laufende 4K-Streams, Gaming, Homeschooling sowie Arbeiten im Homeoffice mit vielen Videokonferenzen und Cloud-Anwendungen erledigt die neue FRITZ!Box mühelos. Darüber hinaus unterstützt sie VDSL Supervectoring, womit eine Internetgeschwindigkeit von bis zu 300 MBit/s möglich ist.

Dank ihrer umfangreichen Ausstattung erfüllt die neue FRITZ!Box alle Ansprüche an die vollständige Vernetzung im digitalen Zuhause: schnellste Internetverbindung, WLAN Mesh und eine DECT-Basisstation für Smart-Home-Anwendungen und Schnurlostelefone sowie Anschlüsse für vorhandene Festnetztelefone. Darüber hinaus bieten vier Gigabit-LAN-Ports die Möglichkeit, auch kabelgestützt mehrere Netzwerkgeräte mit maximaler Datenrate zu versorgen. Sowohl die Gigabit-LAN-Ports als auch WiFi 6 sind dabei vollständig abwärtskompatibel. Das vielseitige Betriebssystem FRITZ!OS bietet zahlreiche Features wie Firewall, Kindersicherung, VPN, WLAN-Gastzugang und regelmässige kostenfreie Updates.

Leistungsstarke Zentrale im WLAN Mesh

Die FRITZ!Box 7590 AX ist der Dreh- und Angelpunkt zu Hause, wenn es um schnelles Internet, WLAN, Telefonie, Vernetzung und Smart Home geht. Als WLAN-Mesh-Zentrale sorgt die FRITZ!Box 7590 AX für eine optimale WLAN-Qualität für alle drahtlosen Aktionen im gesamten Heimnetz.

Auch in grossen Wohnungen und Häusern oder an Orten, die durch bauliche Gegebenheiten schwer zu erreichen sind, lässt sich das WLAN über die Zentrale FRITZ!Box 7590 AX schnell erweitern. Denn FRITZ!Repeater oder FRITZ!Powerline-Geräte lassen sich schnell ins WLAN Mesh der FRITZ!Box einbinden. Insbesondere das Zusammenspiel der FRITZ!Box mit dem neuen FRITZ!Repeater 6000 stellt ein besonders kraftvolles Mesh-Set für hohe WLAN-Abdeckung und viele mobile Geräte dar..

Die Highlights der FRITZ!Box 7590 AX im Überblick

  • leistungsstarke FRITZ!Box für DSL mit WiFi 6 (unterstützt ADSL2+, VDSL2 mit Supervectoring 35b)
  • 4×4 WiFi 6 (WLAN AX) mit bis zu 2400 MBit/s bei 5 GHz und 1200 MBit/s bei 2,4 GHz
  • vier Gigabit-LAN-Ports und ein Gigabit-WAN-Port
  • zwei USB-3.0-Anschlüsse für Drucker und Speicher (NAS)
  • Telefonanlage für DECT-, IP-, ISDN- und analoge Telefone
  • DECT-Basis für bis zu sechs Telefone und Smart-Home-Anwendungen
  • FRITZ!OS mit Kindersicherung, Mediaserver, FRITZ!NAS, WLAN-Gastzugang u. v. m.
  • kostenlose Apps wie MyFRITZ!App, FRITZ!App Fon, FRITZ!App WLAN oder FRITZ!App Smart Home ergänzen den Komfort
  • automatische Updates
  • Herstellergarantie 5 Jahre

Die FRITZ!Box 7590 AX im Praxistest

AVM hat es mit den Fritzboxen geschafft, in Sachen markantes Design ein Alleinstellungsmerkmal zu besetzen. Der moderne Look und die hochwertige Material-Anmutung demonstriert Premium-Niveau.

Auspacken – anschliessen – funktioniert

Wer kennt nicht das ungute Gefühl beim Auspacken eines technischen Geräts, wenn einem eine unübersichtliche Anleitung entgegen flattert und die Befürchtung schon bald zur Gewissheit wird, dass die Inbetriebnahme viel Zeit und Nerven kostet. Was für eine Wohltat ist da hingegen der Anschluss der Fritz!Box 7590AX. «Auspacken – anschliessen – funktioniert» – Punkt. In der Tat kann AVM als Musterbeispiel dienen, wie mit Hilfe einer übersichtlichen und äusserst anschaulichen Kurzanleitung in Kombination mit einer praktisch für sich selbst sprechenden Weboberfläche der Anschluss und das Setup selbst für technikferne Laien ein Kinderspiel ist. Und wer dann bereit ist, einen Schritt weiter zu gehen, wählt im FRITZ!OS die «Erweiterte Ansicht» und entdeckt so viele weitere Punkte zur Optimierung des Routers.

FRITZ!OS-Update

Der erste Schritt nach einer Neuinstallation sollte immer die Prüfung sein, ob ein Update für die Software vorliegt. AVM legt grossen Wert auf die Benutzeroberfläche ihrer Router.

Das FRITZ!OS und dessen Benutzeroberfläche wird laufend verbessert und um interessante Funktionen ergänzt. Da ist es kaum verständlich, wenn Provider ihren Kunden die Update-Möglichkeit auf neue Versionen vorenthalten. Zumindest bei den Original-FRITZ!Box-Routern gibt es aber dennoch einen Weg, zur jeweils aktuellsten FRITZ!OS-Version zu kommen. Meine Anleitung zeigt das Vorgehen Schritt für Schritt. Auf diesem Wege können selbstverständlich auch die FRITZ! Laborversionen installiert werden, um jeweils frühzeitig den Zugang zu zukunftsweisende Technologien zu haben.

Multi User Multiple Input, Multiple Output

Die Fritz!Box 7590AX ist mit acht internen Antennen ausgestattet (4×4-MU-MIMO, für «Multi User Multiple Input, Multiple Output»), die gleichzeitig senden und empfangen können. Dies hält die Reaktionszeiten für die Netzwerkteilnehmer respektive die dem Netzwerk zugehörigen Endgeräte so kurz wie möglich. Auf kurze Entfernung im gleichen Raum ist der Datendurchsatz unbegrenzt, aber selbst über mehrere Etagen hinweg reicht die Geschwindigkeit locker aus, um parallel 4K-Videos zu streamen, TeamsSessions abzuhalten und Smart-Home-Geräte anzusteuern.

Komplette Telefonanlage – umfangreiche Ausstattung

In Sachen Telefonie lässt die Fritz!Box 7590AX keine Wünsche offen. An der integrierten DECT-Basis können sechs Schnurlostelefone betrieben werden. Darüber hinaus vervollständigen vier Gbit-Ports, eine WAN-Buchse und zwei USB-3.0-Ports den Funktionsumfang.

Persönliches Fazit

Die AVM Fritz!Box 7590AXist für mich momentan die «eierlegende Wollmilchsau» unter den Routern. Sie kann alles, was heute gefragt ist und leistet sich keinerlei Schwächen.

Information

ch.avm.de

Anleitung Update FRITZ!OS