SQlab

Sattel 611 ERGOWAVE® active

Der 611 ERGOWAVE® active wurde präzise auf die Bedürfnisse im Gelände abgestimmt und auf die Anforderungen für All-Mountain und Enduro perfektioniert. Der Sattel sorgt durch seine wellenartige Form und das hochgezogene Heck für den perfekten Halt nach hinten und eine optimale Druckverteilung bis in die tiefen Strukturen des Körpers wodurch die Kraftübertragung auf das Pedal wesentlich verbessert wird. Die tieferliegende Nase schafft in Kombination mit der Vertiefung in der Mitte mehr Platz und Freiraum für den Dammbereich. Für noch bessere Druckentlastung, gerade bei längeren Anstiegen im Gelände, wurde die Sattelnase beim 611er im Vergleich zum 612er ca. 4 mm breiter, dabei aber genauso flach und mit möglichst grosser Auflagefläche konzipiert. Das Polstermaterial wurde speziell auf die Anforderungen des MTB angepasst und verfügt gegenüber den 612 ERGOWAVE® Modellen über mehr Dämpfung im ruppigen Gelände. Hochwertiger Kevlarbezug schützt die besonders beanspruchten Stellen am Sattel. Durch die SQlab active-Satteltechnologie folgt der Sattel der Tretbewegung, der Komfort erhöht sich, die Bandscheiben werden mobilisiert und der Druck auf die Sitzknochen wird minimiert.

Lieferumfang

Sattel inkl. drei Elastomere (soft, medium, hard)

Technische Daten auf einen Blick

Breite

12, 13, 14 oder 15 cm

Einsatzbereich

MTB Tech & Trail

Länge

280 mm

Gewicht

220 g

Härte in SQ-Shore

55

Entlastung Dammbereich

65%

Material

Streben S-Tube, Bezug C84 Kevlar, Polster Superlight Foam Activesport (über 3 Elastomere einstellbar)

max. Belastung

100 kg

Geschlecht

Unisex – durch die Sitzknochenvermessung und das Stufensattelkonzept ist eine Unterscheidung zwischen Mann und Frau nicht notwendig.

Ein Sattel muss passen wie ein Paar Schuhe!

Voraussetzung für maximale Performance ist die perfekt auf den Sportler abgestimmte Passform.

Hochgezogen & tiefergelegt

Das hochgezogene Heck ergibt mehr Halt nach hinten und sorgt für eine effizientere Kraftübertragung. Die im Niveau tieferliegende Sattelnase drückt dementsprechend weniger stark auf die empfindlichen Stellen. Beim Mann und bei der Frau gleichermassen.

Der Dip

Die leichte Vertiefung in der Mitte des Sattels reduziert den Druck auf die empfindlichen Strukturen des Dammbereichs.

Vortrieb & Energie gespart

Die sich vom Heck nach vorne streckende wellenförmige Erhebung der ERGOWAVE® Sättel passt in Ihrer Form perfekt zu den meist bauchigen Sitzbeinästen. Der Fahrer muss keine kraftraubenden Schutzhaltungen einnehmen. Die ganze Energie steht dem Vortrieb zur Verfügung.

Tief und flach

Die flache nur sehr leicht gewölbte Form der Sattelnase ergibt eine maximale Kontaktfläche mit dementsprechend wenig Druck. Dadurch ist die Nase gleichzeitig sehr schmal und die seitliche Reibung während der Tretbewegung wird auf ein Minimum reduziert. Diese SQlab MaxContact® genannte Form hat sich auch bereits bei einigen anderen Racemodellen in den letzten Jahren bewährt und wurde für die ERGOWAVE® Serie noch konsequenter umgesetzt.

Entlastung der Bandscheiben

Durch die aus biomechanischer Sicht dem Laufen ähnliche seitliche Beckenbewegung der SQlab active Technologie um bis zu 7° erhöht sich die Effizienz der Tretbewegung. Gleichzeitig werden die Bandscheiben entlastet und der Komfort an den Sitzknochen erhöht.

Fahrwerk Setup

Die bewährte SQlab active Technologie wurde für den Einsatzbereich Road und MTB Race straffer abgestimmt und ist zusätzlich über Elastomere in drei Härtegraden einstellbar.

Leistungssteigerung durch perfekte Ergonomie

Die ERGOWAVE® Form – entstanden aus einem SQlab Forschungsprojekt in Zusammenarbeit mit der FH Frankfurt und der Uniklinik Frankfurt, gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie. Erstmalig konnten in einem Forschungsprojekt die auftretenden Kräfte und die maximalen Belastungsgrenzen zwischen Mensch und Fahrradsattel bis in die tiefsten Strukturen des Körpers berechnet werden. Das finale Ergebnis ist die neue ERGOWAVE® Sattelform für die sportliche Sitzposition auf dem Rennrad und MTB, mit absoluten Bestwerten unterhalb der maximalen Belastungsgrenzen in allen Tests.

Pedal 511

Klickpedal erhältlich in vier unterschiedlichen Längen. Herkömmliche Klickpedale zwingen die Füsse in eine nahezu parallele Fussstellung. Die verlängerte Achse des SQlab 511 Race Klickpedals erlaubt eine physiologisch natürlichere Fussstellung. Dadurch wird eine einseitige Belastung verhindert – insbesondere bei einem Wadenbeinkopf- bzw. Fibulakopfsyndrom.

Die Version mit kürzerer Achse eignet sich bei kleiner Schuhgrösse und gleichzeitig kleinem Sitzknochenabstand. Der sogenannte Q-Faktor kann somit reduziert werden.

Die im Lieferumfang enthaltenen Cleats sind SPD kompatibel.

Technische Daten auf einen Blick

Einsatzbereich

Road & MTB Race

Achslänge

Short (−5 mm)

Standard

Long (+8 mm)

Xlong (+15 mm)

Gewicht pro Paar

310 g

Pedalachslänge (Cleat – Kurbel – Abstand)

50 mm

Material

Achse CrMo, Körper Alu

Griff 711 R

Jedes Gramm zählt!

Auf Basis des 7OX wurde alles an Material gespart, das nicht unbedingt notwendig war. Die abgeflachte Form an der Aussenseite erhöht die Auflagefläche und damit den Komfort. Material das für einen schweren Flügel benötigt wird, kann komplett gespart werden.

Zweiter Vorteil – der Griff bleibt fahrdynamisch perfekt rund. Die leicht eckige, flächige Form an der Unterseite spart Material und ergibt perfekten Formschluss. Dadurch liegt der Griff locker und sicher in der Hand.

Die Energie für einen festen Handdruck wird gespart und Armpump verhindert.

Neues Material Silicon rubber compound

leicht – haltbar – dämpfend – griffig

Technische Daten auf einen Blick

Einsatzbereich

MTB Race

Länge

128 mm

Gewicht/Paar

59 g (Grösse S)

Die richtige Grösse ist entscheidend!

Die perfekte Passform, für einen Fahrradgriff, ist entscheidend für den Komfort und die Griffsicherheit. Die Griffweite ist das Mass von der Spitze des Mittelfingers bis zur Daumenbeuge. Denn genau damit umschliessen Sie den Griff. Die Griffgrössen S, M, L und XL unterscheiden sich im Durchmesser, der Länge und der Form.

Eckig statt rund

Die leicht eckige, flächige Form an der Unterseite spart das Material und ergibt einen perfekten Formschluss. Dadurch liegt der Griff locker und sicher in der Hand. Die Energie wird gespart und Armpump verhindert.

Abgeflacht

Die abgeflachte Form an der Aussenseite erhöht die Auflagefläche und damit den Komfort.

Griffsicherheit – Ergobar

Der Ergobar ist eine wellenförmige Erhebung auf der Unterseite. Dies ergibt eine flächige leicht eckige Griffunterseite. Perfekt passend zu den eckigen abgewinkelten Fingern.

Information

sq-lab.com