petertools.life

goSnow – der alternative Schlauchschal mit auswechselbarem Filter

Sicher unterwegs auf der Skipiste auch in diesem Winter

petertools goSnow ist mit seinem hocheffizenten auswechselbarem Filter und dem mit HeiQ Viroblock beschichten Innenstoff unentbehrlich für das sichere Wintervergnügen.  Die Filterleistung entspricht bei korrekter Anwendung jener einer FFP2-Maske.

Die Abscheide-Effizienz wurde getestet in den Laboren der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) in Windisch vom Team von Prof. Ernest Weingartner.

Highlights

  • praktische und coole Alternative zum Schlauchschal
  • mit grossem Klettverschluss auch mit Handschuhen gut zu öffnen und zu schliessen
  • mit auswechselbarem hocheffizientem Membranfilter
  • mit HeiQ Viroblock beschichtetem Innenstoff
  • seidenweicher angerauter Bio-Baumwollstoff in vier modischen Farben
  • OEKO-TEX Standard 100 und GOTS-zertifizierte Stoffe
  • auswechselbarer hocheffizienter Membranfilter
  • waschbar mit 30 Grad

Kassensturz Testresultate – Filterleistung des Filters

Im Kassensturz wurde die Filterleistung von goSnow mit 99% bewertet, gleich gut, wie jene des Testsiegers. Im Gegensatz zum Testsieger liess petertools den goSnow bei der Testex AG in Zürich/Wien auch auf Aerosole von 300 nm Grösse testen. Bei diesen erreicht goSnow eine Filterleistung von 9 7%.

(Luft-)Widerstand des Filters

Eine gute Filterleistung steht immer in einem Zielkonflikt zum Luftwiderstand, vor allem wenn der Filter auch Aerosole von 300 nm Grösse praktisch komplett zurückhält.

Die getestete Wirkung des Luftwiderstandes kann folgendermassen simuliert werden. Pressen Sie den goSnow mit der Filterfläche vor den Mund und atmen Sie durch den Stoff. Anschliessend ziehen Sie den goSnow korrekt an (wie auf dem Bild unten) und beobachten das Atmen. Sie werden feststellen, dass der Luftwiderstand bei korrektem Tragen deutlich geringer ist.

Hergestellt in der Schweiz

goSnow wurde in Zusammenarbeit mit dem Nähwerk IDM in Thun entwickelt. Um eine genügend leistungsfähige Produktion zu gewährleisten, arbeitet petertools mit diversen kleinen Nähateliers und Ausbildungsstätten in der Schweiz zusammen und selbstverständlich werden auch alle Rohwaren in der Schweiz eingekauft. Eine Produktion ausserhalb der Schweiz kam nicht in Frage, da petertools es als Herausforderung erachtet, in dieser nicht einfachen Zeit auch für andere Verdienstmöglichkeiten zu schaffen.

Wie wird goSnow getragen?

Der Schlauchschal goSnow wurde für den Einsatz beim Skifahren und Snowboarden entwickelt. Während eines Pistentages wechseln sich primär zwei Situationen ab, einerseits die Bewegungsphase im Freien, andererseits das Anstehen vor dem Besteigen der Gondel oder des Skilifts sowie die Fahrt in der Bahn. Während des Skifahrens ist das Ansteckungsrisiko praktisch Null, auch ohne Tragen einer Maske. Die gefährlichen Situationen spielen sich beim Anstehen vor der Bahn und vor allem in der Gondel selbst ab.

goSnow wird relativ satt um den Kopf getragen und im Nacken mit dem Klettverschluss sicher verschlossen. Die Dreieckform ermöglicht es goSnow im vorderen Teil unter der Schneesportjacke zutragen. goSnow ist aus einem weichen und elastischen Bio-Baumwoll-Sweat hergestellt, welcher sich sich gut dehnen lässt und somit rutschfest über Mund und Nase sitzt.

Wichtig ist, dass der goSnow über Mund und Nase gezogen wird, wie auf dem Foto unter der Jacke verschwindet und die Jacke mit dem Reissverschluss bis oben geschlossen wird. So ist gewährleistet, dass nur noch durch den Membranfilter geatmet wird und man in den gefährlichen Situationen optimal geschützt ist.

Information

petertools.life